Herzlich Willkommen. Gerne zeige Euch, was ich an meiner Näh- und Stickmaschine oder auch gerne per Hand anfertige. Es macht einfach Spaß, die Leidenschaft mit vielen zu Teilen.

Donnerstag, 26. Oktober 2017

Kunsthandwerkermärkte...

... viel zu spät habe ich die Marktdaten aktualisiert. Da die "Werkstatt der Engel" dieses Jahr nicht stattfindet, sind es etwas weniger Tage, aber es gibt viele Gelegenheiten, mich zu treffen.

Ich starte nächstes Wochenende, wie schon so oft, im Rathaus Norderstedt. An dem Tag ist auch Bürgermeisterwahl, mal schauen, ob wir da mit vielen zusätzlichen Besuchern rechnen können. Meine Vorbereitungen sind in den letzten Zügen.



Freue mich, wenn ich Besuch von Euch bekomme.

5. November 2017          Weihnachtlichter Kunsthandwerkermarkt 
                                        im Rathaus Norderstedt
                                        Rathausallee 50, 22846 Norderstedt
                                        10 - 17 Uhr

24.-26.November 2017   Weihnachtsmarkt im Margarethenhoff 
                                        Kisdorf
                                        Freitag: 16.00 - 21.00 Uhr
                                        Samstag: 14.00 - 21.00 Uhr
                                        Sonntag: 11.00 - 18.00 Uhr

09.+10. Dezember 2017  Weihnachtsmarkt im Packhaus Tönning
                                         Samstag und Sonntag 11.00 - 18.00 Uhr

15. - 17. Dezember 2017 im Feuerwehrmuseum in Norderstedt
                                          Friedrichsgaber Weg 290
                                         22846 Norderstedt
                                          Freitag :     16.00 – 21.00 Uhr
                                          Samstag :   11.00 – 21.00 Uhr
                                          Sonntag :   11.00 – 18.00 Uhr


Herzliche Grüße, Eure Sonja


Montag, 23. Oktober 2017

Hab mich lange nicht gezeigt...

... aber ich war nicht untätig.

Familienurlaub, Lillestofffestival, zwei Nähwochenenden. Eins in Plön mit Nana und eines mit hedinäht in Jever.

Und leider nichts gepostet, da fehlte die Zeit, das dran denken. Jetzt bin ich aber mal wieder angeschrieben worden, was los sei. Und jetzt nehme ich mir die Zeit.

Das Lillestofffestival war beeindruckend. Wieviele Frauen mit unserem Hobby nähen. Dort wird hauptsächlich Kleidung genäht, aber auch Taschen. Ich habe vier Workshops besucht. Zum einen zum Thema Schnittanpassung und für meinen Plotter. Den habe ich mir März gekauft, aber noch nicht die Ruhe gefunden, mich ausführlich damit zu beschäftigen. Nun habe ich einiges dazu gelernt und kann damit probieren.

Das Nähwochenende in Plön war wie immer schön. Ich war leider gesundheitlich eingeschränkt. Hatte mich doch direkt nach der Anfahrt eine Hexe im Rücken besucht. Da ging erstmal nicht viel. Sonntag vormittag konnte ich mich wieder bewegen, da war dann schon fast einpacken angesagt.

Und letztes Wochenende war ich dann zum Nähen in der Jugendherberge in Jever, ein zweites Mal bei hedinäht. Ich bin ja im Moment sehr beim Thema Kleidung nähen dabei. 

Hier kommen jetzt ein paar Fotos und ich hoffe, jetzt auch wieder regelmässiger zu schreiben.

Meine genähten Shirts aus Jever:


Einige Taschen für die anstehenden Märkte:


Der September und Oktoberblock für die 6 Köpfe - 12 Blöcke:


Und alle Blöcke zusammen: 


Und an dem Bernina Quilt-along mit den Dreiecken bin ich auch nicht vorbeigekommen. Hier ein paar der fertigen Dreiecke.



Liebe Grüße, Eure Sonja

Donnerstag, 10. August 2017

Donnerstag, 3. August 2017

Genäht... aber bisher nicht gezeigt...

...irgendwie habe ich vergessen, Euch meine neue Schnabelina und die neue 5-Fach-Tasche von farbenmix zu zeigen. Auf facebook habe ich zumindest die Schnabelina gezeigt, aber meinen Blog "vergessen". Das hole ich jetzt gerne nach.

Da meine Schnabelina aus echtem Leder nach gut zwei Jahren so langsam nicht mehr so hübsch anzusehen ist, wollte ich frühzeitig Ersatz haben. Und so entstand die neue, blaue Schnabelina. Genäht aus abgestepptem Jeansstoff. Die Zusammenstellung sind absolut meine Farben. Aber ich muß gestehen, ich habe sie noch nicht benutzt, aber das wird zeitnah nachgeholt.






Aus dem Rest des Jeansstoffes habe ich mir dann noch eine 5-Fach-Tasche von farbenmix genäht. Allerdings war hier die Stoffwahl nicht die beste Entscheidung. Der Jeansstoff war eh schon dicker und mit den ganzen Lagen ist sie jetzt doch recht dick geworden, ohne das was drin ist. Aber leiden mag ich sie trotzdem :-).






Und gestern nun endlich genäht, lange "geplant", ein Webbandhotel von greenfietsen. Ich hatte es fast fertig, wollte die Druckknöpfe befestigen, aber es wollte nicht gelingen. Nun hatte ich aber schon ein Loch gestanzt, sehr ärgerlich. Aber ich habe es einigermassen beschmücken können. Beim zweiten Webbandhotel (ja, eins reicht überhaupt nicht aus, wie ich nach dem einsortieren der ersten Webbänder feststellte), werde ich den Verschluß mit Klett versuchen.






Liebe Grüße, Eure Sonja

Montag, 19. Juni 2017

Nähcamp ...

... das letzte Wochenende war ich zum Nähcamp. Organisiert von Hedi näht zusammen mit den Jugendherbergen zwischen Nord- und Ostsee.

Wir waren 42 Frauen und gefühlte 70 Maschinen (Nähmaschinen, Overlocks, Coverlocks) in der großen Mehrzweckhalle der Jugendherberge Petershagen. Das Wochenende war toll organisiert. Jede Teilnehmerin hatte einen eigenen Nähtisch, dazu haben wir uns auf der Tischtennisplatte noch vier Schneideplätze eingerichtet. Bügelbretter, Bügeleisen, viele Steckdosen, eine kleine Umkleidekabine, ein großer Spiegel, alles stand bereit. 

Hedi bzw. Nina hat für uns einige Sponsoren aufgetan und hatte für jede Teilnehmerin ein prall gefüllte Goodie-Bag.  


Und so wurde ab Freitag nachmittag bis Sonntag mittag fleissig zugeschnitten und genäht. Schwerpunkt lag eindeutig beim Kleidungsnähen. Ich kann nicht sagen, wieviele Shirts, Kleider, Kinderhosen, Mäntel, etc. entstanden sind. Aber der bereit gestellte Kleiderständer war schon Samstag mittag gut gefüllt.

Was ich toll fand, war das zwanglose Miteinander und die gegenseitigen  Hilfestellungen beim Kleidung nähen. Und wenn es ein passendes Kleidungsstück gab, wurde das untereinander getauscht und anprobiert. Klasse!

Ich habe auch Kleidung genäht, zumindest bis Samstag mittag. Zwei Hoodies, vier Shirts für mich, zwei Kindershirts und dann ging für mich an meine Patchworksachen und Taschen.

Entstanden sind ein  Spiralläufer, meinen New York Beauty habe ich zusammengenäht, die Siggys für den nächsten  Tausch mit der Patchworkgilde und natürlich Taschen. Hier sind meine gesammelten Werke:





Ich freue mich schon jetzt auf das Nähcamp im Oktober in Jever.

Liebe Grüße, Eure Sonja



Montag, 12. Juni 2017

6 Köpfe - 12 Blöcke...

....lange, lange habe ich überlegt, ob ich bei den 6 Köpfen - 12 Blöcken mitmache. Der Januar verstrich, der Februar ebenso, der März auch... dann der Aprilblock - ein Dresden Plate - noch nie genäht , im Mai keine Zeit.

Aber in Karlsruhe habe ich mir das Lineal gekauft, also "musste" ich ja mitnähen.

Gestern habe ich für mein nächstes Nähwochenende jede Menge zugeschnitten und da war es soweit. Ich habe alle 6 Blöcke in einem Rutsch zugeschnitten und heute genäht. Warum ich im Januar-Block kein Rot genommen habe, kann ich nicht erklären :-). Aber das kann ja nochmal nachgeholt werden.



Liebe Grüße, Eure Sonja

Montag, 15. Mai 2017

Nähwochenende....

... letztes Wochenende war es wieder soweit. Mein Nähwochenende in Ostfriesland stand an und es war wieder klasse.

So schön. wie jedes Jahr. Wir waren dieses Mal nur 18 Frauen, hatten einen kleineren Raum, aber das störte uns gar nicht. So waren wir enger beisammen und konnten noch mehr quatschen.

Aber ich habe natürlich auch genäht. Eine Kollegin hatte eine Schnabelina bei mir bestellt, in blauem Kalbsleder.  Und wieder habe ich festgestellt, Leder ist deutlich schwieriger zu nähen, als Kunstleder. Aber ich habe es geschafft - dachte ich zumindest.

Am nächsten Morgen nochmal kritisch geguckt und was war? Auf einem der Eck-Patches war ein Riss. Da hatte ich offenbar die Stichlänge zu eng eingestellt. Also Tasche wieder aufgetrennt an der unteren Rundung, neues Patch genäht inkl. Paspel und getauscht. So kann ich die Taschen guten Gewissens abschicken.








Für mich selbst habe ich auch eine Schnabelina genäht. In wunderbaren Frühlingsfarben. Passend dazu eine kleine Kosmetiktasche und den Five-Pocket-Organizer (Adventskalender von farbenmix). So ist die Kombi wunderbar.

Und damit ich das übe mit dem 5-Pocket-Teil, habe ich noch einen für mich in maritimen Look genäht.

Liebe Grüße, Eure Sonja